Sprache wählen

Silrath - Sillimanitsteine

Silrath Steine werden aus Sillimanitwerkstoffen mit einer Bindematrix aus

  • speziellen Tonerden
  • Feuerfesttonen und
  • mikronisierten Sillimaniten hergestellt.

Das Sortiment umfasst eine breite Angebotspalette mit unterschiedlichem Al203-Gehalt, eisenarme Produkte mit bester CO-Beständigkeit (Silrath S 65) und ein Produkt (Silrath AK 60 C) mit Phosphatzusatz zwecks Verstärkung der Verschlackungsresistenz.

Die Rath Sillimanitsteine werden hoch vorgebrannt und sind deshalb besonders volumenstabil beim Hochtemperatureinsatz. Trotz Hochbrand sind Sorten mit bemerkenswert geringer offener Porosität bei gleichzeitig exzellenter Temperaturwechselbeständigkeit im Sortiment.

Die Sillimanitsteine finden ihre Anwendung in der Flüssigstahl und in der Nichteisenmetallindustrie im direkten Schmelzekontakt. Für Problemlösungen in der Glasindustrie, der Zementindustrie und bei der thermischen Reststoffverwertung, für Prozesse mit raschem Temperaturwechsel, in Biomasseverbrennungsöfen und in keramischen Brennöfen sind Rath Sillimanitsteine bestens geeignet.