Sprache wählen

Schamottesteine

Suprath - Standardschamottesteine

Suprath sind Steine aus unterschiedlichsten Schamotten mit einem Tonerdegehalt bis etwa 50%. Je nach Rohstoff entstehen Steine mit

  • hoher Gefügedichte,
  • guter Temperaturwechselbeständigkeit und
  • Temperaturdeformationsbeständigkeit.

Der Einsatz der Schamottesteine erfolgt in den verschiedensten Industriezweigen. Für den Einsatz unter Kohlenmonoxidatmosphäre beinhaltet das Sortiment eisenarme und hoch gebrannte Steine. Das Sortiment enthält auch Sorten mit hoher Abriebfestigkeit und Schlackenbeständigkeit.

Durrath - dichte Schamottesteine

Durrath sind besonders dichte Schamottesteine mit geringerer Porosität als herkömmliche Schamottesteine.

In der chemischen Industrie wird vor allem der ungewöhnlich dichte und mit einer offenen Porosität von bis zu 2% ausgezeichnete Durrath HD45 besonders geschätzt.

Acrath - Säurefeste Steine

Acrath sind säurebeständige Steine der Klassen 1 (Acrath S1-t) bzw. 3 (Acrath S3-t).

Die Steine sind resistent gegen viele chemische Angriffe, vor allem gegen sauer reagierende Ofenabgase und gegen Schwefelverbindungen auch bei Taupunktunterschreitung. Sie werden deshalb im Hochkaminbau und für säurefeste Ausmauerungen verwendet.

Die hohe Abriebfestigkeit und Chlorbeständigkeit erlauben den vorteilhaften Einsatz in Wirbelschichtanlagen und in Vorwärmern der Zementindustrie, falls Rohstoffe oder Brennstoffe entsprechende Belastungen aufweisen.