Competence in Hot Gas Filtration

RATH auf der POWTECH 2017

Competence in Hot Gas Filtration. So lautete das Motto von RATH auf der POWTECH 2017 von 26.-28. September in Nürnberg, auf der sich der Feuerfesthersteller erstmals mit dem Thema der katalytischen Filterkerzen präsentierte.

Manfred Salinger, Geschäftsführer von RATH-Filtration und sein Team hatten alle Hände voll zu tun. „Es war ein Andrang wie ich ihn noch nicht erlebt habe.“, so Salinger bereits am zweiten Messetag“.

Neben den eingeladenen Kunden und Interessenten, zeigten sich auch zahlreiche Fachbesucher aus aller Welt höchst interessiert an den neuen katalytischen Filterkerzen. Diese können je nach Beschichtung und Dimensionierung Schwefeldioxyd, Stickoxid und  Feinstaub zeitgleich aus der Abluft von Industrieanlagen filtern.

Neben dieser 3-in-1 Lösung haben RATH Filterkerzen aber noch einen weitere entscheidenden Vorteil. Die Länge ist bis in Teilsegmenten bis zu einer Gesamtlänge von 6 Metern möglich. Das erleichtert die Adaption von,  und die Montage in bestehende Anlagen, wenn z.B. die Filtergehäusehöhe begrenzt ist.

Alles in allem hat RAHT Filtration sich mit seinem überzeugenden Angebot überzeigend präsentiert, was auch zahlreiche konkrete Anfragen und sogar ein Auftrag direkt am Messestand bewiesen.