WENN SICH DIE KERAMIKBRANCHE TRIFFT, DARF RATH NICHT FEHLEN.

KOMPLEXITÄT MEISTERN - RATH AUF DER CERAMITEC 2018
Bitte akzeptieren Sie die Cookies, um das Video direkt abspielen zu können, oder schauen Sie das Video direkt auf der Videoplattform an.

Die weltweite Leitmesse des Keramik- und Pulvermetallurgiesektors findet nur alle drei Jahre statt, umso größer ist der Andrang der internationalen Keramik-Branche und umfassender das Konferenzprogramm. Mit rund 15.000 Branchenvertretern, die von 10. bis 13. April nach München angereist waren, hat dies auch die ceramitec 2018 eindrucksvoll bewiesen.

Als Lösungspartner für komplexe Anforderungen und Anbieter des kompletten Feuerfest-Spektrums war natürlich auch RATH bei der ceramitec dabei. Und stand nicht nur im Rahmen zahlreicher intensiver Beratungsgespräche Rede und Antwort, sondern überzeugte einmal mehr auch mit der Präsentation von Ofen-Modellen in Originalgröße, die zahlreiche Messebesucher zum RATH Stand lockten.

Die Keramik-Industrie kann seit Jahren als stabil und wachsend bezeichnet werden, handelt es sich dabei doch um einen umweltverträglichen und recyclingfähigen Werkstoff, der darüber hinaus auch als High-Tech-Material immer mehr zum Einsatz kommt. Dementsprechend gut ist auch das Investitionsklima in der Keramik-Branche.

Wie auch in anderen Branchen beweist RATH auch in der Keramik-Industrie Vielseitigkeit: RATH Produkte finden sowohl in der technischen Keramik, aber auch in der Sanitär- und ebenso in der Tafel-Keramik Anwendung. Ersterer gilt bei RATH jedoch ein besonderes Augenmerk, zumal die technische Keramik Material und Technik betreffend äußerst anspruchsvoll ist – mit anderen Worten, den Anforderungen im Hochtemperatureinsatz gerecht werden muss.

Dass RATH im Hochtemperaturbereich komplexeste Anforderungen zu meistern weiß, ist nicht zuletzt dem Komplettpaket zu verdanken, das RATH zu bieten hat. So verfügt RATH nicht nur über das breiteste Produktspektrum im Feuerfestbereich, sondern ist im Vergleich zu anderen Spezialisten für Feuerfest-Technologie in allen Bereichen – vom Engineering über die eigene Produktion von Feuerfest-Produkten bis hin zur Montage komplexer Ofenkonstruktionen – Ansprechpartner Nummer 1.

So gab es auch bei der ceramitec 2018 zwei Modelle zu sehen, die im Bereich der technischen Keramik zum Einsatz kommen: Auf der einen Seite ein Schubplattenofen, der für den kontinuierlichen Brand von Keramikprodukten genutzt wird.  Dafür werden sehr hochwertige feuerfeste Steine verwendet, da die Ansprüche durch Temperatur und chemische Belastung enorm sind. Auf der anderen Seite eine so genannte Altra Decke, die in diskontinuierliche Öfen – also Öfen, die häufig auf- und zugemacht werden müssen – eingebaut wird. Altra ist eine polykristalline Wolle und wird inklusive RATH nur von drei Herstellern weltweit produziert.

Mit diesen speziell entwickelten Zustellungskonzepten gehören die üblichen Probleme wie Materialreduktion, Risse und Deckensenkung und damit der Komplettausfall der feuerfesten Auskleidungen in Öfen und Brennräumen der Vergangenheit an. Beide gezeigten Modelle haben eine Daueranwendungstemperatur von 1650° - eine Temperatur, wo beispielsweise „normale“ Hochtemperaturwolle nicht mehr eingesetzt werden kann.

Die Messe war ein toller Erfolg. Dank unseres modernen Auftrittes und der zwei ausgestellten Modelle als zusätzlichem Hingucker und dank unserer engagierten KollegInnen, die viele Fachgespräche führten, konnten wir der Keramikbranche zeigen, was RATH zu bieten hat“, zog Alexander Jüttner, Geschäftsführer RATH Deutschland, ein mehr als positives Resümee.