Vakuumformteile

FILTRATH® und FILTRATH®CAT

Heißgas-Filterkerzen der Spitzenklasse

FILTRATH® keramische Filterelemente wurden speziell für die Anwendung in der Heißgasfiltration entwickelt.

Sie werden aus Hochtemperaturwolle hergestellt, sind daher sehr leicht und verfügen aufgrund ihrer hohen Porosität über ein sehr günstiges Differenzdruckverhalten. Ihre ausgezeichnete Abscheideleistung erfüllt die höchsten Emissionsauflagen.

Die Vorteile

- Hochtemperaturbeständig
- 100 % funkenabweisend
- Leichtgewichtig
- Robust
- Hocheffizient
- Emissionswerte < 1 mg/Nm3
- Gesundheitsunbedenklich (AES-Variante)

 

 


FILTRATH® ASW

Grundstoff:
Aluminiumsilikatwolle

Chemische Analyse:
Al2O3    44% Gew.
SiO2         23% Gew.

Max. Anwendungstemperatur*:   
1.000 °C

FILTRATH® AES

Grundstoff:
Kalzium/Magnesium-Silikat-Wolle

Chemische Analyse:
CaO/MgO   25% Gew.
SiO2                  75% Gew.

Max. Anwendungstemperatur*:
1.000 °C


FILTRATH®

- Herstellung und Rückgewinnung von pulverförmigen Stoffen (z. B. Glas- und Metallschmelze)
- Klinkerkühlung in der Zementindustrie
- Herstellung von Kunststoffen
- Abfallverbrennungsanlagen
- Pyrolyse und Vergasungsprozesse
- Kraftwerksprozesse und Feuerungsanlagen


FILTRATH®CAT

Stete Technologie-Entwicklungen von Sorptions- bzw. Reduktionsmittel-Injektionen kombiniert mit den Längenerweiterungen der FILTRATH®CAT-Elemente ergeben multifunktionale Lösungskombinationen: „3-in-1“ Mehrfachschadstoffe (DeDust, DeSOx, DeNOx) können hochwirksam mit einem einzigen System kontrolliert werden. Wir liefern Ihnen die Lösung, die Sie brauchen und stehen Ihnen beratend zur Seite.

 


Für Sie bedeutet das, weniger Schnittstellen, Reduktion der Anlagen-Gesamtfläche und damit einhergehend signifikante CAPEX- und OPEX-Einsparungen.


 

Vorteile der trockenen Partikelseparation bei hohen Temperaturen:

  1. Wirtschaftliche Vorteile durch Erhaltung von Prozesswärme für weitere Prozessschritte
  2. Erhaltung der Prozessgas- und Staubeigenschaften durch stabile Temperaturführung und trockene Partikelabscheidung
  3. Kosteneffizienter Schutz von Katalysatoren
  4. Vermeidung von Korrosion und Ablagerungen in den nachgeschalteten Anlagen
  5. Maximaler Umweltschutz: kein Einsatz von Wasser und keine damit verbundene Abwasserproblematik
  6. Kompakte Filterbauweise

Compliance, Schutz, Rückgewinnung

  1. Sie stellen die Einhaltung strengster Abgasvorschriften sicher (z. B. EU-IED, EU-WID).
  2. Sie verbessern die Systemwirksamkeit sowie die Haltbarkeit indem nachgeschaltete Anlagen geschützt werden (z. B. Wärmetaucher, Turbinen).
  3. Sie verhindern, dass wertvolle Prozessabfallmaterialien in den Abgasstrom gelangen und ermöglichen so deren Rückgewinnung (z. B. Katalysatoren)