Dichte Steine

Alurath® Hochtonerde Steine

Alurath M - Mullitsteine
Die konsequente Zusammensetzung im idealen Mullitbereich und die hohe chemische Reinheit bewirken die Eignung der Mullitsteine für Extrembeanspruchungen. Solche finden sich in Anwendungen der chemischen Industrie, der Glasindustrie sowie in Verbrennungsanlagen für stark verunreinigte Stoffe und Gase.Unter diesen Einsatzbedingungen ist Alurath M äußerst volumenstabil und chemisch resistent. Schlacken werden von den Steinen nicht ufgesogen, sondern bilden gemeinsam mit den Mullitsteinen eine dichte, den weiteren Verschleiß behindernde Schutzschicht aus.

Alurath B – Bauxitsteine
Alurath B Steine sind hochtonerdehaltige Steine auf der Grundlage hochgebrannter Sinterbauxite und ausgewählter Feuerfesttone. Zur Steigerung der chemischen Resistenz sind phosphathaltige Typen (Alurath B 78 C, Alurath B 85 C, Alurath B 80 C) und spezielle Sorten mit hoher Resistenz gegen Leichtmetallschmelzen (Alurath B 85
AC sowie Alurath B 80 C) vertreten. Die Einsatzgebiete sind im Flüssigstahlbereich, in der Aluminiumindustrie, in der Zementindustrie sowie in der Kalkindustrie.

Alurath SP - Spinellsteine
Alurath SP Steine sind hochtonerdehaltige Erzeugnisse aus tonerdereichen synthetischen Magnesiaspinellen. Unter den bekannten Feuerfestprodukten sind sie besonders im Kontakt mit Flüssigmetallen, unter reduzierenden Bedingungen und unter Einwirkung von Alkali- und Erdalkaliverbindungen in kontinuierlich betriebenen Öfen geeignet. Die Temperaturwechselbeständigkeit erreicht für diese Steinklasse ein vergleichsweise hohes Niveau. Für den Kontakt mit Flüssigstahl können die Rath-Spinellsteine auch teerpechgetränkt getempert mit ca. 4,5 % Kohlenstoffgehalt geliefert werden. Die offene Porosität der Steine halbiert sich hierdurch.