Sprache wählen

Kerform - Vakuumformteile aus Aluminiumsilikatwolle

Diese Formteile werden aus Aluminiumsilikatwolle und unter Beigabe von polykristalliner Wolle, Füllstoffen, Bindemitteln und organischer Komponenten im Vakuumverfahren hergestellt. Diese Erzeugnisse sind chemisch neutral, unempfindlich gegen die meisten Säuren und Laugen, ausgenommen Flusssäure, Phosphorsäure sowie starken Alkalien. Verschiedene Faserlängen und Veredelungsverfahren bestimmen die Verwendbarkeit der Formteile.

Die Klassifikationstemperatur liegt je nach Type zwischen 1000° und 1600°C.

Kerform KVS - Vakuumformteile mit organischen Komponenten

Kerform KVS kann mit Rohdichten bis zu 700 kg/m3 gefertigt werden. Durch das Brennen bei Temperaturen über 600°C kann die Organik in diesen Produkten ausgebrannt werden, wodurch für den Anwender ein anorganisches Produkt zur Verfügung steht.

Kerform KV - Vakuumformteile ohne organischen Komponenten

Kerform KV - Produkte werden aus Aluminiumsilikatwolle und Bindemitteln ohne organische Komponenten hergestellt. Die Klassifikationstemperatur liegt je nach Sorte zwischen 1000° und 1400°C.
   
Verschieden Faserlängen und Veredelungsverfahren bestimmen die Verwendbarkeit der Formteile. Kerform KV kann mit Rohdichten bis zu 300 kg/m3 gefertigt werden. Diese Produkte sind als Platte, Rohre und auch als Formteile in komplizierter Geometrie lieferbar.

Kerform KVF - Vakuumformteile in flexibler Ausführung

Kerform KVF - Produkte werden im Vakuumverfahren hergestellt. Die richtige Auswahl von Bindemittel führt zu den flexiblen Produkteigenschaften. Kerform KVF kann mit Rohdichten bis zu 200 kg/m3 gefertigt werden.