Sprache wählen

Vakuumformteile bis 1800˚C

Vakuumgeformte Produkte werden mit Mineralwollen und mit Hochtemperaturwollen hergestellt. Je nach Rohstoff können diese Formteile bis 1800°C Anwendungstemperatur eingesetzt werden. Als Rohstoffbasis dienen

• Polykristalline Wolle (Altraform)
• Aluminiumsilikatwolle (Kerform)
• Erdalkalisilikatwolle (Evac)
• Mineralwolle (Newvac)

Die Vakuumformteile sind für oxidierende aber auch reduzierende Ofenatmosphären geeignet. Sie bestehen aus besonders temperaturwechselbeständigen Hochtemperaturwollen und können unterschiedlichste Eigenschaften aufweisen:

• organische/anorganische Bindung
• Rohdichte von 0,2 bis 1,5 kg/m3
• naß, getrocknet, gehärtet, gebrannt

Präzise Bearbeitungsmaschinen gewährleisten geringste Maßtoleranzen. Selbst komplizierteste Formteile sind realisierbar. Folgend sind die maximalen Abmessungen aufgeführt:

Platten: 1000 x 500 mm
Rohre: 1200 mm Durchmesser, 1000 mm Länge

Kundenspezifische Wünsche können in vielfältiger Weise berücksichtigt werden.

Die Einsatzgebiete von Vakuumformteilen finden sich im:

• Laborofenbau
• Sonderofenbau 
• Dentalofenbau
• thermische Analysegerätebau
• Kesselanlagenbau
• Mikrowellenofenbau
• Industrieofenbau als Hinterdämmung