Sprache wählen

Ungeformte feuerfeste Erzeugnisse bis 1800˚C

Rath Feuerfestmassen bieten ein breites Werkstoffspektrum mit höchstem technischen Anspruch an:

  • Dichte und Dämmmassen
  • Zementarme und -freie Massen
  • Vibrier- und selbstfließende Betone
  • plastische Massen
  • Mörtel und Kleber
  • Faserschäume und -coatings

Bei Rath sind die einzelnen Sorten wie folgt bezeichnet:

Die dichten Betone sind je Zementanteil unter der Bezeichnung Carath D, Carath LC, Carath ULC sowie Carath NC zu finden; die Dämmbetone unter Carath FL.

Carath werden die Vibrierbetone benannt, Carathflux sind die selbstfließenden Massen, Carathgun die Spritzbetone und Carathplast die plastischen Massen oder Rammmassen.

Die Mörtel und Kleber für die dichten Steine sind unter Carathin zu finden, die für Feuerleichtsteine unter Porrathin. Kerathin sind schließlich die Kleber, Schäume und Coatings für Materialien aus Hochtemperaturwolle.

Werkstoffe:

Für jeden Anwendungsfall kann durch eine entsprechende Rohstoffkombinationen eine optimale Haltbarkeit erzielt werden. Folgende Rohstoffe sind unter anderem bei Rath verfügbar:

  • Schamotte
  • Hochwertschamotte
  • Sillimanit
  • Bauxit
  • Mullit
  • Korund
  • Siliziumkarbid
  • Zirkonmullit

Verarbeitungshinweise

Die Carath Feuerbetone sind mit Zwangsmischern zu mischen. Hinweise hierzu sowie zur Erstaufheizung erhalten Sie in den Rath-Verarbeitungsrichtlinien.

Bei der Auswahl der zweckmäßigen Feuerbetonsorte für Ihren Anwendungsfall und bezüglich der Art der thermischen Vorbehandlung beraten Sie die Techniker der Rath Gruppe gerne.