Sprache wählen

Isolierende Speiserauskleidung für die Gießerei

Isotherm Z-Tiles

Aufbauend auf isolierende Formsteine stellt Rath ein breites Angebot spezieller Formen her. Isotherm Z-Tiles werden insbesondere für die Auskleidung der Speiser von Gussanlagen verwendet. Für einen leichteren Einbau haben die Z-Tiles ein trapezförmiges Profil. Je nach gewünschter Anwendung stehen verschiedene Formate zur Verfügung. 

Kosten-, Energie- und umweltbewusstes Handeln für zusätzliche Wertsteigerung:

  • Isotherm entwickelt während des Gießvorgangs und der Aushärtung keine Gase,
  • Z-Tiles sind nicht hygroskopisch und stellen eine optimale Lösung für das dringende Problem eines umweltfreundlichen Schutzes dar, denn ihre Anwendung ist überaus umweltfreundlich. Reste von Isotherm-Material im genutzten Sand stellen keine Qualitätsminderung für den wiedergenutzten Sand dar und
  • auch für weniger flüssigen Stahl können unsere Isotherm – Z-Tiles für dasselbe Aushärtungsmodul des Speisers verwendet werden, insbesondere im Vergleich zu einer Auskleidung mit Gießschlicker Alporit ist hervorragend geeignet aufgrund seiner hohen Widerstandsfähigkeit gegenüber dem ferrostatischen Druck, wodurch die Entstehung von Elefantenfüßen vermieden und die MIF bei geschlossenen Speisern nicht verringert wird.

Montage der Speiser

Unsere Spezialisten für den Gießprozess arbeiten mit speziellen Kalkulationsprogrammen und können Ihnen detailliertere Informationen bieten.